Gewöhnungsbedürftiger, aber mit Vorteilen

Im Bereich der Kontaktlinsen findet der Interessent ausgesprochen viele unterschiedliche Typen und Variationen, eine davon sind die harten Kontaktlinsen. Nachfolgend einige Punkte beziehungsweise Eigenschaften, weshalb sich der Träger für harte Kontaktlinsen entscheiden kann.

Harte Linsen haben eine sehr stabile Form! Diese Eigenschaft bringt für den Träger in den meisten Fällen ein sehr starkes Fremdkörpergefühl mit sich, an das sich der Betroffene erst gewöhnen muss. Dieser Vorgang vergeht mehr oder weniger schnell, danach können allerdings die Vorteile von harten Linsen genutzt werden.

Harte Kontaktlinsen gleichen komplizierte Brechungsfehler besser aus! Die Qualität der Abbildung ist überaus gut. Die Benutzer berichten von einem besseren und schärferen Sehvermögen, auch speziell im Vergleich zu weichen Linsen.

Durch das Tragen harter Kontaktlinsen konnten schon einige Sehfehler korrigiert werden, die zum Beispiel mit ihren Kollegen den weichen Kontaktlinsen nicht so leicht korrigierbar gewesen wären.

Ein weiterer positiver Aspekt der harten Linsen, findet sich in der leichten Handhabung wieder. Auch die Pflege fällt gering aus, muss aber vorschriftsmäßig durchgeführt werden, da ansonsten starke Entzündungen in der Hornhaut auftreten können.

Was unbedingt abschließend bedacht werden muss, harte Kontaktlinsen gehen schneller verloren! Doch wie kommt das? Der Durchmesser von einer harten Linsen ist kleiner als der Durchmesser der Hornhaut. Die Linse gleitet also auf dem Auge hin und her, wenn sich das Auge bewegt – und jenes ist ständig in Aktion. Auch potenziert sich die Gefahr des Verlierens, wenn der Kopf ständig schnell und ruckartig bewegt wird. Für den Sport oder für die Arbeit, welcher ständig Aktion verlangt, sind also solche Kontaktlinsen eher weniger geeignet.

Markenlinsen