Spezielle Linsen für Sportler

Sind Sie Sportler? Tragen Sie aufgrund Ihrer Fehlsichtigkeit eine Brille? Schaffen Sie es beides zu vereinbaren? - Manchmal klappt das, oft aber auch nicht. Schwitzen lässt die Brille beschlagen, bei Outdoor-Aktivitäten nimmt einem Regen, Nebel oder Sonneneinstrahlung die Sicht. Ganz zu schweigen vom eingeschränkten Sichtfeld oder dem Tragekomfort. Bei manchen Bewegungsformen ist kein sicherer Halt gewährleistet und Sie laufen Gefahr die Brille zu verlieren und gar zu schädigen.

Eine Abhilfe schaffen neben einer Augenlaserbehandlung mit der Lasik oder Femto-Lasik Methode die verbreiteten Kontaktlinsen, aber auch Sie sind nur eine bedingt geeignete Lösung. Die Alternative zu 'normalen Linsen' sind spezielle Sportkontaktlinsen. Diese sind für höhere Beanspruchungen wie Gegenwind, erhöhte Temperatur des Körpers und auf einen sicheren Halt optimiert. Eine Sportkontaktlinse übertrifft meist die Eigenschaften gewöhnlicher Kontaktlinsen beim Sport.

Wichtig ist, dass eine Sportkontaktlinse ausreichen Sauerstoff an die Hornhaut lässt. Zudem sollte sie bei Belastung die höhere Wärmeentwicklung ausgleichen. Gerade für Outdoor-Sportler sind Sportkontaktlinsen die geeignete Alternative für uneingeschränkte körperliche Betätigungen. Der eingearbeitete Filter für UV-Strahlen, den man bei vielen Sportkontaktlinsen findet, schützt darüber hinaus das Auge vor Schädigungen durch starke Sonnenstrahlung.

Mit Hilfe von Sportkontaktlinsen haben Fehlsichtige die Möglichkeit, uneingeschränkt der Fitness nachzugehen und sich unbeschwert im Freien sportlich zu betätigen.