Kontaktlinsen der Marke ACUVUE

Der Produzent der ACUVUE Kontaktlinsen, die Firma Johnson & Johnson in Florida, war und ist in vielerlei Hinsicht einer der Wegbereiter und Innovator auf dem Gebiet der Kontaktlinsenherstellung. So zeichnet sie verantwortlich für die Entwicklung der ersten Austausch-Kontaktlinsen, die bis zu einer Woche getragen und danach entsorgt werden können. Ebenso produzierte ACUVUE die erste Ein-Tages-Kontaktlinse, die damit die Pflege und Aufbewahrung der Kontaktlinsen überflüssig machte. In der jüngsten Vergangenheit sorgte die Firma bzw. Marke ACUVUE mit der Einführung der Hydraclear-Technologie für weltweites Aufsehen. Diese Technologie benutzt ein innovatives Design, welches sich die Bewegung des Augenlids zu Nutze macht, um dadurch die Kontaktlinse ideal auf dem Auge zu positionieren. Die ACUVUE Kontaktlinsen sind immer weiche Kontaktlinsen, die einen gleichbleibenden, hohen Tragekomfort bieten. Sie sind mit einem UV-Schutz ausgestattet und aus besonders dünnem und sauerstoffdurchlässigem Material hergestellt.

Erhältlich sind die ACUVUE Kontaktlinsen als sphärische Linsen zur Korrektur der Kurz- und Weitsichtigkeit, als Kontaktlinsen zur Anwendung bei Hornhautverkrümmung oder als bifokale Kontaktlinsen zur Korrektur bei Presbyopie.

Wahlmöglichkeiten für den Anwender der ACUVUE Kontaktlinsen bestehen bei den meisten Produkten hinsichtlich des Trage- und Austauschverhaltens. Unterschieden wird zwischen täglichem Benutzen und Reinigen der Austausch-Linsen, dem Tragen von Ein-Tages-Kontaktlinsen oder dem verlängerten Tragen, bei dem eine Woche durchgehend getragen wird oder zwei-wöchentlich auf Tagestragebasis. In Abhängigkeit vom Tragerhythmus bieten die Produkte von ACUVUE ein relativ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Durch die Zertifizierung der Produktionsstätten von Johnson & Johnson nach ISO 9001 und 13485, ist ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau der einzelnen Produkte durchgehend gesichert.

Acuvue Contactlinsen im Überblick