Kontaktlinsen von Clearlab

Die Clear Lab Kontaktlinsen wurden von der Firma mit gleichem Namen nach dem Vorbild der Natur entwickelt, aus diesem Grund bieten sie auch einen optimalen Tragekomfort. Die Clear Lab Kontaktlinsen bestehen aus einem so genannten biokompatiblen Material, somit ergibt sich ein hervorragender Tragekomfort und für das Auge eine ausgezeichnete Alternative zur Lesebrille.

Die Firma Clear Lab entwickelte für ihre ClearLab Kontaktlinse dieses Material mit dem körpereigenen Stoff Muzin, der für die Feuchtigkeit im Auge sowie für die Stabilisierung des Tränenfilm sorgt.

Jenes bionische Material überzeugt mit seiner großen Sauerstoffdurchlässigkeit, des weiteren mit seiner selbst reinigenden Wirkung. Was bedeutet dies im praktischen Sinn? Die Linse bleibt selbst nach längerem Tragen angenehm frisch und sauber. Natürlich muss sie auch nach jedem Tragen gereinigt werden, allerdings bietet dieser Punkt einen weiteren positiven Aspekt für den Träger.

Clear Lab Kontaktlinsen versprechen eine sehr hohe Verträglichkeit beim Träger, was mit den eben beschriebenen Eigenschaften begründet werden kann.

Im Auge selbst ist die wichtige Hornhaut von einer schützenden Gleitflüssigkeit in der Muzinschicht umgeben, im Normalfall ist die Hornhaut wasserabstoßend, allerdings wird sie durch die Clear Lab Eigenschaften und deren Clear Lab Kontaktlinsen wasseranziehend und die Tränenflüssigkeit auf der Hornhaut haften. Dies bewirkt auch, dass unangenehme Unebenheiten, welche sich auf dem Auge befinden, ausgeglichen werden, zudem werden Schmutzpartikel abgewiesen und letztendlich wird das extreme Trockenheitsgefühl auf der Augenoberfläche verhindert.